Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEen-US
Letzte Suchanfragen/ Recent seach queries
Wie geht's:

- welche Medien finde ich wo?

Medienbereiche

und Sammlungen (Bücher, Zeitschriften, Serien etc.)

- wie ist der Buchbestand geordnet?

Systematik der Bibliothek

- weitere Hinweise siehe FAQ

Wir sind gern für Sie da:

Servicezeiten

Mo        - Fr 09:00-16:30 Uhr
Tel.:

0531/6181-1164 0531/6181-1160

Mail: bibliothek(at)helmholtz-hzi.de / via Forum

 

Ihre Suche
Please note: chapters or articles are not searchable via library catalog -> search for the resource in which it is contained. In case of journals you learn in EZB/ Electronic Journals' Library which volumes we have subscribed to ( more on EZB: > Zeitschriften > Online-Zeitschriften) .
The human microbiota in health and disease
an ecological and community-based approach
Verfasser: Wilson, Michael
Jahr: [2019]
Verlag: Boca Raton, FL, CRC Press Taylor & Francis Group
Mediengruppe: Ausleihbestand
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristBarcodeLageplan
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: MB-40 305 / Ausstellungsregal Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 00302147 Lagepläne: Lageplan
Inhalt
A human being consists of a mammalian component and a multiplicity of microbes, collectively referred to as the "microbiota" or "microbiome," with which it has a symbiotic relationship. The microbiota is comprised of a variety of communities, the composition of each being dependent on the body site it inhabits. This community variation arises because the numerous locations on a human being provide very different environments, each of which favors the establishment of a distinct microbial community. Each community consists of bacteria, fungi and viruses with, in some cases, archaea and/or protozoa.
 
It is increasingly being recognized that the indigenous microbiota plays an important role in maintaining the health of its human host. However, changes in the overall composition of a microbial community at a body site, or an increase in the proportion of a particular species in that community, can result in disease or other adverse consequences for the host.
 
The Human Microbiota in Health and Disease: An Ecological and Community-Based Approach describes the nature of the various communities inhabiting humans as well as the important roles they play in human health and disease. It discusses techniques used to determine microbial community composition and features a chapter devoted to the many factors that underlie this mammalian¿microbe symbiosis. Uniquely, the book adopts an ecological approach to examining the microbial community¿s composition at a particular body site and why certain factors can shift a community from a eubiotic to a dysbiotic state.
 
The book is for undergraduates and postgraduates on courses with a module on the indigenous microbiota of humans. It will also be useful to scientists, clinicians, and others seeking information on the human microbiota and its role in health and disease.
Details
Verfasser: Wilson, Michael
Jahr: [2019]
Verlag: Boca Raton, FL, CRC Press Taylor & Francis Group
Systematik: MB-40, MB-60
ISBN: 9780815345855
2. ISBN: 0815345852
Beschreibung: xxxii, 472 Seiten, Illustrationen, Diagramme
Sprache: Englisch
Mediengruppe: Ausleihbestand

 

SUCH-STRATEGIEN

Platzhalter verwenden (bei zu wenig (passenden) Suchtreffern)

Um eine beliebige Anzahl an Wörtern in einer Suchanfrage zu ersetzen, können Sie Platzhalter (auch Trunkierung/ Wildcard genannt) verwenden. Sie können suchen nach

  • dem Beginn eines Wortes z.B. zell* --> bringt Zelle, Zellen, Zellkultur, Zelllinien, Zellwand ...
  • Wortbeginn und -endung z.B. anti*al --> bringt antifungal, antiviral, antibial ...
  • der Wortmitte z.B. *vir* --> bringt coronavirus, environment, cytomegaloviruses, neurovirology ...
  • der Wortendung e.g. *logische --> bringt biologische, mikrobiologisch, epidemiologische, molekularbiologische ...
  • bestimmten variablen Buchstaben: behavi*r --> bringt behavior und behaviour

Sortier- und Filtermöglichkeiten oder Suchvorschläge (bei zuvielen, aber wenig passenden Treffern)

  • Sortierfunktion (oben über Trefferliste): Sortierung nach Relevanz, Titel, Verfasser, Jahr - voreingestellt Relevanz
  • Filtermöglichkeiten (links): z.B. Erscheinungsjahr, Sprachen...
  • Suchvorschläge: "Meinten Sie..." - oder nutzen Sie eigene alternative Begriffe/ Synonyme
  • Modifizieren Sie Ihre Suchanfrage durch Spezifieren der Suchkategorien der Erweiterten Suche der Katalog-Recherche

NICHT GEFUNDEN TROTZ ANGEWANDTER SUCHSTRATEGIEN?

Contaktieren Sie uns bezüglich des vonIhnen Gesuchten, vielleicht können wir es anschaffen oder anderweitig helfen.

 

RECHERCHEZWECK & AUFWAND

Der Aufwand, der für eine Recherche zu betreiben ist und welche Datenbanken zu nutzen sind, hängt sehr stark vom Zweck der Recherche ab:

Anlass / Zweck der Recherche:

Aufwand / benötigtes Material:

Um im Fachgebiet auf dem aktuellen Stand zu sein

4-5 gute Artikel für einen allerersten Einstieg

Habilitation, Promotion

thematischer „Rundumschlag“/ Überblick, „über den Tellerrand hinausschauen“

Diplom-, Studien-, Seminar-, Hausarbeit

häufig Zulieferer für einen Doktoranden! --> s.o.

Stellen eines Forschungsantrages

umfassende Sichtung bisheriger Forschungsergebnisse

Auftrags- und Drittmittelforschung, Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, Technologietransfer, Patentanmeldung

fundierte, meist sehr aufwändige Prüfung des Standes der Technik

 

Vortrag, Symposium, Tagung

Basisliteratur bzw. aktuellste Artikel bzw. Studien